Titelbild

Gasthaus Weißer Adler

Die Geschichte dieses Hauses ist lang und wechselhaft. Die erste Erwähnung findet sich 1680 als hier ein Wohnhaus errichtet wurde, welches 1685 zum Gasthaus "Lohmühle" umgenutzt wurde. Damals war die Gegend um die heutige Bautzner Landstraße noch nicht dicht bebaut, das Gebäude befand sich daher inmitten einer kleinen Siedlung. 
Bereits 1700 wurde der Gasthausbetrieb eingestellt und das Objekt in ein landwirtschaftliches Gut umgebaut. Allerdings wurde kurze Zeit später von August dem Starken wieder eine Schankkonzession erteilt. Daraufhin entwickelte sich das Lokal zu einer beliebten Ausflugsgaststätte und die Gästeströme machten einen vergrößerten Neubau notwendig. Dieser wurde 1733 begonnen und immer wieder kamen neue Gebäude hinzu, bis das ganze Ensemble 1873 nahezu vollkommen abbrannte.
Der heutige Bau entstand wenige Jahre später und war sehr umfangreich. Es gab mehrere Gasträume, einen Ballsaal für 800 Personen, Kegelbahn, Billardzimmer und Gästegarten. Das Haus war eine sehr vornehme Adresse, hier verkehrten Offiziere, Adlige und gutbetuchte Bürger, sogar König Friedrich August III gehörte zu den regelmäßigen Gästen. 
Nach dem Ersten Weltkrieg verschlechterte sich die Lage jedoch so sehr, daß der damalige Gastwirt 1932 Selbstmord beging. Nach einer Versteigerung wurde das Gasthaus noch bis 1940 weitergeführt. Zwischen 1946 und 1950 fand die letztmalige Nutzung als Gaststättenbetrieb statt, danach wurde das Objekt als Wohnraum, Lager, Produktionsstätte und Schuhhandel genutzt. Kurz nach 1990 endete die Nutzung und ab 1996 wurden die meisten Nebengebäude abgerissen. Nach längerem Leerstand wurde das Gebäude ab 2011 abermals umgebaut, diesmal zu altersgerechten Wohnungen. Das Objekt wurde denkmalgerecht saniert und bleibt im Stadtbild erhalten.

imgp0001
 
imgp0002
 
imgp0003
 
imgp0004
 
imgp0006
 
imgp0007
 
imgp0009
 
imgp0010
 
imgp0011
 
imgp0012
 
imgp0013
 
imgp0014
 
imgp0015
 
imgp0016
 
imgp0017
 
imgp0018
 
imgp0019
 
imgp0020
 
imgp0022
 
 
 
Powered by Phoca Gallery
Joomla templates by a4joomla